Angebote zu "Tour" (7 Treffer)

Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle - NEUES Prog...
27,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand
Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 10.03.2018
Zum Angebot
Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle - Tour 2018 ...
15,30 € *
zzgl. 4,95 € Versand
Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 09.02.2018
Zum Angebot
Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle Tour 2018 - ...
26,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand
Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 21.10.2017
Zum Angebot
Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle - Heut nemme...
26,30 € *
zzgl. 4,95 € Versand
Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 26.01.2018
Zum Angebot
Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle - Heut nemme...
27,40 € *
zzgl. 4,95 € Versand
Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.02.2018
Zum Angebot
The Sick Bag Song
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Spucktütenlied - eine überraschende Reise mit dem großen Nick Cave Drei Wochen auf Tour mit den Bad Seeds quer durch Nordamerika - Nick Cave hat aus Erinnerungen, Grübeleien, Begegnungen, Gedichten, Liedtexten und Tagebucheintragungen einen langen Songtext geschrieben, ein Epos, das die Kreativität und sprachliche Wucht dieses Ausnahmekünstlers zeigt. Auf Spucktüten notierte Nick Cave erste Ideen zu diesem außergewöhnlichen Poem, während er mit seiner Band kreuz und quer durch Nordamerika flog. In seinem mitreißenden Song schreibt er in starken Metaphern von archaischer Schönheit über das Dasein als Künstler, über Begegnungen mit anderen Künstlern, über Kreativität, Angst, Verlust, Tod und Liebe. In einem Studio in Malibu setzteJohnny Cash sich hin und spielte ein Lied. Er war halb blind und konnte kaum gehen.Ich war dabei. Ich sah, wie ein kranker Mann sein Instrumentnahm und es ihm gut ging. Mit Bedauern habe ich auch schon dasGegenteil gesehen. Zupf, zupf, zupf. Ich habe gesehen, wie gesunde Männer ihrInstrument nehmen und krank werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot
Jan Wellem im Salon
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mögen die Intrigen beginnen Jan Wellem ist Düsseldorfs lässigster Kurfürst, seine Medici-Ehe war spektakulär, seine Liebe zur Kunst beeinflusst die Stadt am Rhein bis heute. In Martin Roos´ Roman spielt er die Hauptrolle - auch wenn er schon lange tot ist: Ein Porträt des Kurfürsten hängt im Schönheitssalon von Jean-Baptist Dänzer-Valotti, einem Experten für jede Art der Körperpflege. Hier geht die Düsseldorfer Schickeria ein und aus: Eveline Ginsterfing zu Mayer-Träsch, eine temperamentvolle und manchmal aufbrausende alte Dame, der umtriebige Geigenbogenhändler Anselm Bohlscheid, das ehemalige Model Fanta Silberling, der Schönheitschirurg Doktor Wilhelm Armin Host - sie alle lassen sich zupfen, ölen und massieren und tauschen bei einem Trittenheimer Altärchen den neuesten Klatsch und Tratsch aus. Erstaunlicherweise beginnen sich immer mehr Besucher für das bisher weitgehend unbeachtete Gemälde des Kurfürsten Jan Wellem zu interessieren. Ist es doch ein kostbares Original? Wie kommt es an diesen Ort und in den Besitz der Familie Dänzer-Valotti? Mitten im Start-Trubel der Tour de France verschwindet dann das Bild. Und plötzlich dreht sich alles um einen illegitimen Nachfahren des doch eigentlich kinderlosen Kurfürsten. Das Gemälde wird zum wichtigsten Zeugen, und Jean-Baptist Dänzer-Valotti unfreiwillig zum Detektiv in eigener Sache. Martin Roos entwirft ein amüsantes Bild des heutigen rheinischen Lebens. ´´Jan Wellem im Salon´´ ist ein Roman, der zwischen Bluff und Botox, Geld und Gier, Charme und Champagner dem berühmten Sohn der Stadt ein literarisches Denkmal setzt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot